Category Archives: E-Mail

Die Spammer drehen auf

In den letzten beiden Nächten bin ich nicht zum Durchschlafen gekommen, gegen zwei Uhr weckte mich immer eine SMS vom Monitoring: Die Warteschlange auf dem Mailserver für ausgehende Mail sei ungewöhnlich groß. Natürlich angefüllt mit Spam, die von unseren Servern aus versandt werden sollte. Was ich 2004 auf dem Chaos Communication Congress angekündigt hatte, wird […]

Das Schweizer Taschenmesser namens E-Mail.

Konstantin Klein hat einen wunderschönen Artikel über E-Mail geschrieben, das offenste Kommunikationsprotokoll von allen: …wildly exaggerated. “Mail darf dagegen jeder, der sich an ein paar Standards hält – oder auch nicht; die meisten Mailclients nehmen auch proprietär verkorkste Mail mit.” (via wirres.net) Nachtrag: Mit diesem Blickwinkel sollte man vielleicht auch den Versuch unserer Regierung betrachten, […]

Die qmailadmin-Mailingliste flippt aus

Folgende Situation: Diese Liste ist so gut wie inaktiv, alle paar Monate stellt jemand mal eine Frage. Alles ist ruhig, der Ton sachlich. Heute stellte ein Listen-Nutzer eine Frage. Er bekam eine Antwort. So weit so gut. Dann meldete sich jemand, der aus der Liste ausgetragen werden wollte. Ihm wurde erklärt, wie man sich abmeldet. […]

Warum jedes Praktikanten-Postfach 1200,-€ kostet?

Weil man für 10 Jahre seine E-Mails rechssicher archivieren muss. Angenommen, die Archivierung seines Postfaches kostet 10,-€ im Monat, dann summiert sich das nach 10 Jahren auf 1200,-€. Für Firmen mit einem großen Durchlauf an Praktikanten wird das richtig teuer.

Spamassassin und T-Online-Server ohne DNS-Eintrag

T-Online hat offensichtlich für mehrere Server (z.B. fwd01.aul.t-online.de oder fwd01.t-online.de) keine DNS-Einträge gesetzt, trotzdem werden von T-online diese “Server-Namen” ohne Angabe von IPs in die Header der ausgehenden Mails geschrieben. Damit erkennt Spamassassin diese Server natürlich nicht als trusted_networks und ALL_TRUSTED feuert nicht. So liefern verschiedene Tests dann falsche Ergebnisse, RBLs werden abgefragt (was bei […]

Der sitzt.

Eben kam eine E-Mail eines “Netzwerkadministrators”. Sinngemäß: Wir sind eine Spam-Bude, die mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt und monatlich mehr als 110.000.000 Werbe-E-Mails verschickt. Leider werden unsere E-Mails mit folgender Fehlermeldung abgewiesen: “421 mail2.bytecamp.net Too many concurrent connections from your IP. Please try again later. See http://www.bytecamp.net/de/faq/email/zustellen.html” Bitte nehmen Sie folgende Server in Ihre Whitelist […]

“Admin” versendet Spam an sich selbst mit fremden Zugangsdaten

Wir saßen gemütlich im Büro, freuten uns auf die heutige Weihnachtsfeier (wie jedes Jahr), plötzlich ging ein Piep-Konzert von allen Handys los. Die Anzahl der Mails in der Warteschlange auf dem Mailserver hatte ein paar Nullen zu viel. Nun ja, nichts Neues, sowas kommt ab und an mal vor. Der betreffende Account war schnell identifiziert. […]

CAPA/UIDL im pop3d

Heute haben wir im bytecamp den qmail-pop3d abgeschaltet, wohl für immer. Statt dessen werkelt jetzt der Courier-pop3d, der seit knapp einem Jahrzehnt schon problemlos für pop3-ssl lief. Der kann CAPA und UIDL, das hätten wir schon längst machen sollen. $ telnet mail 110 Trying 212.204.60.9… Connected to mail.bytecamp.net. Escape character is ‘^]’. +OK Hello there. […]

vpopq-tcp für Qmail

Seit heute lehnen wir den Empfang von Mails auf unserem Incoming Mailserver mit einer permanenten Fehlermeldung ab, wenn der Empfänger nicht existiert. Ein Kollege hat ein Programm geschrieben (vpopq-tcp, gibts demnächst als eigenes Open Source Projekt), das an vpopmail und an der recipients-Extension für qmail ansetzt und via Socket auf einem anderen Server prüft, ob […]

Uptime 204 Tage

Die Uptime wäre vielleicht noch größer geworden, aber auf dem Mailserver, auf dessen zweitem Raid die ganzen Mails wirklich drauf liegen, ging der Raid-Controller vom System-Array kaputt. FreeBSD war auf einem Raid 1 installiert, mehrere Versuche, das Array zur rebuilden, scheiterten. Natürlich mit verschiedenen (natürlich nicht defekten) Platten. Auf einem Topf allein fährt es sich […]

Spam: Der McColo-Knick

So sieht bei uns der Spam-Anteil am Mail-Aufkommen aus. Man beachte den Knick, der sich wahrscheinlich auf das Abklemmen der McColo Corp. vom Rest des Internet zurückführen läßt. Nachtrag: Mehr dazu auch bei adminlife.net und beim Rackblogger.

Spam-Anteil

Anteil der von SpamAssassin erkannten Spam-Mails am gesamten Mail-Aufkommen vom bytecamp hinter dem Greylisting in Prozent. Seit einigen Tagen rutschen bei meinem Account wieder ein bis zwei Spam-Mails durch, ohne als solche erkannt zu werden. Bislang kann ich auch noch kein Muster erkennen, warum. Das hatte ich seit einigen Jahren nicht mehr.

autorespond und .blah in der Message-ID

Manchmal muß man sich mit richtigem Kleinkram herumschlagen. Aktuelles Problem(chen): Ein Kunde hat einen Autoresponder eingerichtet. Mails vom Autoresponder werden von US-Behörden permanent geblockt, weil im Header Message-ID statt des Hostnamens ein .blah steht (Laut RFC2822 empfohlen, aber kein muß: “a good method is to put the domain name (or a domain literal IP address) […]

Weniger Zombies?

Ein Kollege von einer anderen Firma schickte mir gerade eine Statistik von seinem Greylisting. Demnach hat sich seit diesem Wochenende die Anzahl seiner Greylisting-Triplets dramatisch verkleinert. Wenn ich mir nun unsere eigenen Statistiken ansehe, ist der Stand so niedrig wie seit der zweiten Novemberhälfte 2007 nicht mehr (Erfaßt sind nur die gleichzeitigen Verbindungen zu Port […]

Nachtrag: Spam-Versand durch reguläre Accounts

Hier schrieb ich, daß wir kaum Gegenmaßnahmen zur Hand haben, wenn die Spam über geknackte reguläre POP-Konten geschickt wird. Diese Aussage muß ich teilweise revidieren. Distributed Checksum Clearinghouse (DCC) erweist sich derzeit als ungeahnt effektiv. Noch, denn das bedeutet, daß die Spammer noch nicht angefangen haben, diese Mails zu personalisieren. Nur schade, daß DCC wegen […]

Massenversand von E-Mails

Soeben haben wir beschlossen, unsere AGB um einige Punkte zum Massenversand von E-Mails zu erweitern. Bis dato sieht die Liste so aus: Jeder Empfänger muß sich selbst aktiv in die Empfänger-Liste eingetragen haben (Opt-In). Diese Bedingung gilt auch als erfüllt, wenn er in einem Webformular eine Checkbox “Ich will den Newsletter XYZ erhalten” selbst angewählt […]

AOL-Kunden

Ich denke, jeder Administrator weiß, um welche Kundengruppe es sich handelt, wenn man von AOL-Kunden spricht. Einige unserer Kunden sind auch Kunde von AOL. Und einige von denen kamen auf die Idee, einen Catchall-Account für Ihre Domain anzulegen und an Ihre AOL-Adresse weiterzuleiten. Tolle Sache, das mit dem Catchall-Account, ja wirklich toll. Nun bekommen wir […]