Noch eine K-Pop-Tänzerin: Yoojung Lee

Seien wir mal ehrlich: Das ist Lolita als Tanz. Keine Ahnung, warum mich koreanische Pop-Choreographie seit kurzem so fasziniert, aber die Symbolik ist so komplex, es fühlt sich an, wie einen Anime im Zeitraffer zu gucken. Das gab es so vorher noch nicht. Yoojung Lee gibt sich nicht mal annähernd so kämpferisch wie Lia Kim,… Read More »

Dissoziationen beim Autofahren

Haha! Offensichtlich wollten die Mythbusters nur die Probleme aufzeigen, wenn Autofahrer telefonieren, aber sie zeigen sehr anschaulich, dass wirklich jeder Mensch dissoziiert. Eine Dissoziation bedeutet, dass wir im Modell der Realität, mit dem unser Hirn arbeitet, nur einen Teil unserer Wahrnehmungen und Erinnerungen zur Verfügung haben. Nennt man auch Konzentrieren;-) Es gibt zwei Arten zu… Read More »

Firefox und die Ueberwachung

Sicherheit ist immer eine Aufwand-Nutzen-Kalkulation. Auf wieviel Komfort kann ich verzichten, um was zu erreichen? Das gilt auch, wenn man mit Firefox etwas mehr Privatsphaere im Netz haben will. Persoenlich habe ich folgende Einstellungen in about:config vorgenommen: firefox-debloat Wem das zu aufwendig ist, es gibt ein Plugin „Privacy Settings“ , mit dem sich sichere Einstellungen… Read More »

Endlich habe ich mein ADHS verstanden.

Das ist sowas von paradox, ich habe in den letzten zwei Jahren wirklich fast jeden Tag mehrere Stunden zum Thema recherchiert, aber letzten Endes sind es nach einem halben Jahr mit Ritalin dann doch die eigenen Beobachtungen an mir selbst, die mir endlich plausibel gemacht haben, was genau mein Probem ist. Dreh- und Angelpunkt bei… Read More »

Arte: Die magische Welt der Toene

Wenn es laut ist, schmecken wir weniger intensiv, koennen uns orientieren wie Fledermaeuse, der Turm neben dem Turm von Pisa ist viel interessanter wegen seiner Akustik, es gibt Bestrebungen, Klanglandschaften wie Venedig zu erhalten, Schall zerschmilzt Tumore, funktioniert als Traktorstrahl… Arte Mediathek: Die magische Welt der Toene Faengt ein bischen langweilig an, aber das wird… Read More »

GnuSocial: Twitter dezentral und Open Source. Und von GNU!!!

So. Ich bin jetzt gerade mal ein paar Stunden bei GnuSocial und habe dort weitaus mehr Spass, als in den letzten Jahren hier mit dem Blog. Und ich glaube, es ist an der Zeit, meinen Standpunkt zu Social Networks in aller Ruhe nocheinmal neu zu ueberdenken. Es ist ja nicht so, dass ich in all… Read More »

Machine Learning fuer Machine Learning

Ich sage nur „Automated Model Composition“. DARPA Goes “Meta” with Machine Learning for Machine Learning Warum auch sollte eine Maschine nicht auch lernen, Modelle zu erstellen, also die stochastischen Daten fuer empirische Modelle aufbereiten?

Freche Taenzerin: „Funky“ Lia Kim aus Korea

‚Funky‘ Lia Kim verdient inzwischen viel Geld als beruehmte K-Pop-Choreografin, als „Funky Lia“ war sie vorher aber auch ganz schoen frech und ironisch. Anmutig, kraftvoll, verspielt, sensibel, intelligent, einfach nur Wow. Lia, das Dubstep Girl. Und faustdick hinter den Ohren hat sie es auch: Was macht Lia zur Seoul Fashion Week? Na, die Branche verarschen;-)

Lil Buck tanzt sich durch moderne Kunst.

Lil Buck tanzt sich in Paris durch die Ausstellung „Icons Of Modern Art: The Shchukin Collection“. Da sind ein paar neue Elemente dazu gekommen. Die Semiotik von Tanz ist sehr komplex, fasziniert mich immer aufs Neue… (via kottke) Haa, den Zufallsfund mal gleich hinterher… Kyoka und Maika aus Japan: RUSH BALL

Pipi Langstrumpf lebt wirklich

Also, ein kleines Maedchen will mit 14 Jahren um die Welt segeln, Papa sagt, okay, dann musst du aber alles alleine machen. Das Maedchen sagt, okay, und macht alleine, plant die Routen, sucht Sponsoren. Es gibt eine Weile Stress mit den Gerichten, dann kann sie tatsaechlich fahren. Alleine. Ohne Begleitboot. Und offenbar ohne tatsaechlich spendable… Read More »

Hydroptère: Segeln mit 100km/h

Immer wieder schoen: Hydroptère, ein hochseetauglicher Trimaran, der auf Tragflaechen schneller als 100 km/h segelt. Und nochmal:

Geschaeftsidee zu Deep-Learning begraben

Wer mich kennt weiss, dass ich nicht lange herumsitzen kann, ohne irgendetwas zu erforschen und das andauernd und exzessiv. In den letzten Monaten habe ich intensiv gelernt und recherchiert um eine Firma fuer Deep Learning fuer den Kundensupport zu gruenden, Chat- und Messengerbots mit Daten aus dem Ticket-System zu fuettern. Aber nun schaetze ich die… Read More »

Steve Jobs sagt in unbekanntem Interview den Fall von Apple vorher

Zusammengefasst, weil die Verkaufs- und Marketing-Leute die Produkt-Leute wegschubsen. Ich bin gerade zu faul, da hinterherzurecherchieren, ob das Interview aus der Zeit vor seinem Rausschmiss bei Apple und seiner Zeit bei NeXT stattfand und er damit tatsaechlich Apples damaligen Absturz voraussagte. Den Spielfilm „Steve Jobs“ von 2015 fand ich auch sehenswert, bislang war mir auch… Read More »

Gridcoin: Ein Cryptocoin hilft der Wissenschaft

Tausende Freiwillige betreiben mit der ungenutzten Rechenzeit ihres Computers wissenschaftliche Forschung im Rahmen des Boinc-Projektes. Dieser Zusammenschluss ist einer der groessten Supercomputer der Welt. Jeder kann mitmachen. BOINC auf Wikipedia.de Als Teilnehmer kann man sich dafuer mit einer Krypto-Waehrung belohnen lassen: Gridcoin. An Boersen wie Poloniex, Bittrex oder C-CEX kann man die Gridcoins in Bitcoin,… Read More »

Modell zu Dissoziationen: Teil Zwei.

Ab diesem Punkt wuerde ich mit zweierlei Mass messen, wenn ich wie bisher nahezu missionarisch versuche, meinen aktuellen Wissensstand als Wahrheit zu verbreiten, gleichzeitig aber all die selbsternannten Heiler verurteile, die ADHS-Betroffene von der Schulmedizin weglocken. Ich stecke in einer Zwickmuehle: Meine These zur Haupt-Ursache von Dissoziation bei ADHS steht im kompletten Widerspruch zum wissenschaftlichen… Read More »

Harald Lesch: Wie kann man auf Licht segeln

Wollte ich schon lange mal machen, mich informieren, wie realistisch die Breakthrough-Initiative ist, wo Stephen Hawking und der russische Milliardärs Jurij Milner jeweils Reputation und 100 Millionen Dollar zusammenlegen. Wo macht man das nachts um eins? Soso, Harald Lesch war von der Idee Sonnensegel schon frueher sehr angetan:

The Beatles, DeepBach und andere Kompositionen von K.I.s

„Daddys Car“ wurde komplett von einer Software namens FlowMachines geschrieben, die verschiedene Techniken u.a. Style Transfer einsetzt. Bei diesem Beispiel wurde sie mit Beatles-Songs trainiert, der Song wurde komplett von der Software komponiert, aber noch von einem Menschen arrangiert und auch getextet. Bei klassischer Musik ist DeepBach in aller Munde, eine K.I. harmonisiert Musik so… Read More »